Fehler: Datei nicht gefunden!
Schicht GmbH
WasserAufbereitungsTechnik
Am Kirchenhölzl 13
82166 Gräfelfing bei München

Telefon: 089 - 89 93 692-0
info@schicht.com
  • ar
  • cn
  • cz
  • es
  • fr
  • hu
  • it
  • jp
  • kr
  • pl
  • pt
  • ru
  • tr

Schicht's erfolgreicher Einsatz gegen Legionellen in "Klein Venedig", Augsburg – endlich Entwarnung!

Legionellen-Gefahr in Augsburger Wohnanlage „Klein Venedig“ gebannt: Endlich Entwarnung!

Mitte Juli 2013 wurde in der Wohnanlage „Klein Venedig“ in Augsburg eine hohe Konzentration an Legionellen festgestellt (wir berichteten). Nachdem ein Team von Schicht sofort umfangreiche Gegenmaßnahmen getroffen hat, ergab die letzte Beprobung: keine Gefährdung mehr.

Das Signal zum Handeln: Bei einer Legionellen-Beprobung im Wassersystem der Wohnanlage war im Sommer eine Konzentration zwischen 1.000 und 2.600 koloniebildenden Einheiten (KBE) pro 100 Milliliter festgestellt worden. Ab einem Wert von 10.000 KBE gilt Duschverbot. Immer wieder schockieren im Bundesgebiet Erkrankungen und Sterbefälle durch Legionellen als „Tod, der aus der Dusche kommt“. In dem 531 Wohnungen umfassenden „Klein Venedig“ wurden deshalb, wie von uns berichtet, unverzüglich Sofortmaßnahmen durch Spezialisten von Schicht eingeleitet.

Ende August die Nachbeprobung: Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Während mehrere Proben inzwischen keine oder zu vernachlässigende Konzentrationen aufwiesen, stach allerdings eine Probe mit einer Konzentration von 2.900 KBE heraus. Auch wenige andere Proben waren sogar höher als bei der ersten Entnahme. Philipp Kuhn von der Künstner GmbH, der zuständigen Hausverwaltung, über die nächsten Schritte: „In Absprache mit dem Gesundheitsamt wurden jetzt nur noch die Bewohner informiert, deren Wohnbereich betroffen war. Nach intensiver Beratung durch die Experten von Schicht haben wir in den jetzt noch betroffenen Wohnungen spezielle Vorkehrungen getroffen, die auf eine Beseitigung der Gefahr zunächst ohne Einsatz von chemischen Mitteln oder aufwändigen Verfahren abzielten.“

Alles aus einer Hand: Das Schicht-Team hatte sich zudem um die professionelle Erstellung der gesetzlich geforderten Gefährdungsanalyse gekümmert und die Erfüllung weiterer Behördenauflagen übernommen. Die Hausverwaltung hatte die Hände frei für ihr Tagesgeschäft – alle problematischen Maßnahmen deckte das careblue Rundum-Service-Paket von Schicht ab. Philipp Kuhn: „Es ist schön, in einem solchen Extremfall einen zuverlässigen Partner an der Seite zu haben, der genau weiß, was zu tun ist.“

Problem gelöst! Eine nur knapp einen Monat darauf erfolgte Probeentnahme ergab: Die von Schicht initiierten Maßnahmen haben volle Wirkung gezeigt. Die Proben lagen bei 0 oder bei maximal 2 KBE – ein Wert, der die Vorgaben der Trinkwasserverordnung erfüllt und für die Gesundheit keinerlei Bedrohung mehr darstellt. Nicht nur die Hausbewohner waren froh darüber, dass die Gefährdungslage relativ kurzfristig abgestellt werden konnte. Auch der unter Druck stehenden Hausverwaltung fiel ein Stein vom Herzen. Philipp Kuhn: „Wir haben uns sehr gefreut, dass die von Schicht getroffenen Anordnungen das Problem so schnell beseitigten. Die Bewohner von „Klein Venedig“ können nun ihrem gewohnten Alltag nachgehen. Für uns als Hausverwaltung ist es außerdem positiv, dass keine kostenaufwändigen Folgemaßnahmen wie der Einsatz von Chemikalien oder die thermische Bekämpfung der Legionellen nötig waren. So hatten wir weniger Stress und überschaubare Kosten.“

Lesen Sie dazu auch: http://www.online-artikel.de/article/die-legionellen-gefahr-rechtzeitig-im-keim-ersticken-132995-1.html

Ist Ihre Hausverwaltung mit einem ähnlichen Legionellen-Problem konfrontiert? Lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten!

Trinkwasser-Hotline: 089 / 899 36 92 99

Trinkwasseraufbereitung